Junge.Kirche 3/2014

Focus:
Depression

Inhalt [PDF]

Editorial

Theologie angesichts Depressionen
Klara Butting

Von Menschen und Gott verlassen? [PDF]
Annette Flade

Es geht nicht! Es geht nichts.
Thomas Beelitz

Melancholie als religiöse Stimmung.
Jörg Lauster

Tröstet, tröstet mein Volk!
Rolf Wischnath

Meine Bekanntschaft ist die Finsternis (Psalm 88, 6) [PDF]
Geertje-Froken Bolle

Zur Phänomenologie depressiver Erlebensweise
Helmut Dorra

Kirchengemeinden und Depression
Beate Jakob

Warum der Neoliberalismus Depressionen erzeugt
Ulrich Duchrow

Der Kanal [PDF]
Louis Paul Boon

Spiritualität als Burnout-Prophylaxe
Sabine Bobert

Forum
Halbmond und Stern
Ziona Schulthess

Waren aus jüdischen Siedlungen boykottieren? [PDF]
Martin Stöhr

Was tun mit der Kampagne: Boykott, Kapitalabzug und Sanktionen?
Christian Staffa

Jüdische Befreiungstheologie
Interview mit Marc H. Ellis

Brave New FIFA-World
Christian Reiser

Wa(h)re Gesundheit – Da hilft nur noch beten? [PDF]
Astrid Greve

Bericht aus Rwanda
Sylvia Bukowski

Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel
Schulamit Kriener

Sozialgeschichtliche Bibelauslegung
Schuld und Neuanfang, Exodus 34,4-10
Rainer Kessler

Predigt
Leben in Fülle
Giselher Hickel

Geh hin und lerne
Aus der Tiefe
Paul Petzel und Gernot Jonas

Liebe Leserin, lieber Leser,

in Deutschland erkrankt jede/r fünfte Bundesbürger/-in ein Mal im Leben an einer Depression. Depressionen sind eine „Volkskrankheit“ geworden. Trotzdem gibt es viele falsche Vorstellungen von dieser Erkrankung und große Hilflosigkeit.

Im vorliegenden Heft erzählen und reflektieren Menschen ihre Erfahrungen in der Krankheit und bei den Versuchen zu helfen. Und auch wenn sich die einzelnen Erkrankungen nicht einlinig aus gesellschaftlichen Umständen herleiten lassen, ist uns der Blick auf den gesellschaftlichen Kontext, der Depressionen begünstigt, wichtig.

Aufgrund der Überlänge des Focus „Depression“ fehlen in dieser Nummer ausnahmsweise die vier farbigen Seiten „Glaube und Kunst“.

Im Forum hat angesichts der kriegerischen Auseinandersetzungen im Gazastreifen der Israel-Palästina-Konflikt einen Schwerpunkt bekommen.

Verantwortlich für den Focus:
Geertje-Froken Bolle & Klara Butting